autoradioland Krefeld Car-Hifi und KFZ-Alarm Verkauf und Einbau

Fachbegriffe - Was bedeutet was?

 Abschirmung:

Für den Car-Hifi-Anlageneinbau verwendete Kabel können Störgeräusche verursachen. Aus diesem Grunde sollten Kabel verwendet werden, die eine sogenannte Abschirmung aufweisen, d.h. der Mantel des Kabels besteht aus einem leitfähigen Material (einer Verflechtung aus Draht).

 

Aktivsubwoofer:

Ein Subwoofer, der keinen Anschluss an eine Endstufe (Verstärker) benötigt, da dieser bereits im Gerät integriert ist.

 

Alubutyl:

Eine Verbindung aus einer Lage Aluminium und Butyl, welche im Car-Hif-Einbau zur Anwendung kommt und zur Dämmung von z.B. Lautsprechereinbau in den Türen benutzt wird.


Ampflifier:

Andere Begrifflichkeit für Enstufe oder Verstärker

 

Audiophil:

Aus dem Latein: audio = ich höre

Aus dem Griechischen: phil = Freund (oder „lieben“)

Audio-Anlagen, die einen sehr naturgetreuen Klang haben, bezeichnet man auch als audiophil

 

Bandbreite:

Die Bandbreite wird durch eine obere und eine untere Grenzfrequenz vorgegeben und stellt so den Umfang des Tons dar

 

Bandpass-Subwoofer-Gehäuse:

Bauart eines Subwoofergehäuses, bei dem innerhalb des geschlossenen Gehäuses eine weitere Abtrennung vorzufinden ist, d.h. der Woofer spielt sowohl nach vorne als auch nach hinten in einen separierten Bereich des Gehäuses. Mindestens einer von beiden Bereichen verfügt über eine Öffnung – eine sogenannte Ventilation.

 Bassreflex-Subwoofer-Gehäuse:

Ein nicht komplett geschlossenes Gehäuse für einen Subwoofer – versehen mit einer Öffnung; dem sogenannten Bassreflexrohr oder Kanal.

 

Breitbandlautsprecher:

Lautsprecher mit einer Membran zur Abdeckung des kompletten Frequensspektrums

 

CAP (oder Powercap)

Andere Bezeichung für ein Pufferelko oder Kondensator zur Pufferung der Leistung.

 

Cinch:

Spezieller Stecker zur asymetrischen Übertragen von Audiosignalen. Zur Verwendung z.B. im Car-Hifi-Bereich

 

DAB+:

Digital Audio Broadcasting

Digitales Übertragung von Audioinhalten mit zusätzlichen Features wie Anzeige von Text, Titel und Interpret.


Dämmung:

Die Dämmung im Bereich des Car-Hifi-Einbaus ist eine sinnvolle Maßnahme zur Reduzierung der Schwingungen und der Durchlässigkeit des Schalls.

Materialen zur Dämmung in diesem Bereich wären Alubutyl, Bitumen, Dämmvlies, Dämmpaste, ect.

 

Digitale Endstufe:

Digitale Endstufen sind in der Regel kompakter in ihren Abmessungen und verfügen über einen hohen Wirkungsgrad. Aus diesem Grunde ist oftmals eine Montage an Positionen möglich, an denen eine herkömmliche Endstufe keinen Platz findet. Es werden hier keine Transistoren mehr benötigt, die die Spannung erzeugen.

 

Doorboard:

Die Innenverkleidung der Fahrzeugtür (meistens mit Türtasche) wird durch eine neue Verkleidung ersetzt, bei der die Lautsprecheröffnungen oder gar die Lautsprecher selbst schon integriert sind.

Diverse Hersteller liefern diese Doorboards in den unterschiedlichsten Materialen, Bestückungen und Qualtitäen.

 

DSP:

DSP ist die Abkürzung für : Digitaler Soundprozessor

Komponenten wie wie Phase und Frequenzgang aber auch Laufzeitkorrektur können mithilfe eines DSP’s eingestellt werden. Die Verarbeitung erfolgt digital.

 

Dualcone:

Dualcone ist ein Begriff des Lautsprecheraufbaus. Während herkömmliche Koaxiallautsprecher in der Mitte einen separaten Hochtöner aufgesetzt haben, haben die Dualconelautsprecher einen Aufsatz in der Mitte, der an einen Trichter erinnert. Dieser soll den Bereich des Hochtons erheblich verbessern, was in der Realität eher selten der Fall ist. Oftmals findet man solch eine Lautsprechervariante in original verbauten Fahrzeugsystemen.

 

Eingangsempfindlichkeit:

Eine Einstellung an der Endstufe, die den Eingangsspannungsbereich regelt.

 

Endstufe:

Ausdruck für Amplifier oder Verstärker. Diese verstärkt die geringere Ausgangsleistung der Headunit auf eine stärkere, für die optimale Ausnutzung der Lautsprecherleistung (oder Subwoofer), 


Fader:

Über den Fader (Überblendregler) werden die verschiedenen Lautsprechersysteme, die im Fahrzeug verbaut sind ins richtige Verhältnis zueinander gesetzt.

 

Farad:

Abgekürzt mit der Bezeichnung „F“.Begriff aus dem Bereich der Elkos/Kondensatoren. Hier wird die Kapazität eines Kondensators beziffert.